InBetween 4.7 SR2

Das neue Release InBetween 4.7 SR2 ist offiziell verfügbar

Eine wesentliche Grundlage der InBetween Strategie ist der stetige Dialog mit unseren Kunden. Denn was unsere Kunden wollen und brauchen ist für uns das Wichtigste. Das Update 4.7 steht einmal mehr unter dieser Prämisse. Was hat diese Version Neues und Schönes zu bieten? Eine ganze Menge!

Das neue Release ist Teil unseres Fortschritts, die Produkte unserer Softwarefamilie immer einfacher zu bedienen und immer mehr auf die tatsächlichen Anwendungsfälle unserer Kunden zugeschnitten zu gestalten. InBetween 4.7 SR2 mit vielen Highlights für noch komfortablere Abläufe beinhaltet zahlreiche Highlights und neue Funktionen.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand der Technik!

Neue Funktionen:

Aktuelle OS und Adobe Versionen

Mit InBetween 4.7 SR2 konnte die Bandbreite der unterstützen Betriebssysteme erweitert werden. So ist InBetween nun auch auf Apple-Rechnern mit dem neuen Betriebssystem MacOS 11 Big Sur für die Intel-Plattform lauffähig. Die aktuellen Versionen von Microsoft Windows sowie die aktuelle Version QuarkXPress und das brandneue Adobe InDesign CC 2021 werden auch unterstützt.

Erstmalig als Teil des Standards gibt es InBetween zudem für das beliebte Betriebssystem Linux. Unter InBetween 4.7 SR2 kann sowohl der InBetween Server inkl. Tomcat-Webserver als auch der Arbeitsplätze mit InBetween Project Editor unter Linux betrieben werden.

Vereinfachte Projekteinrichtung

Wenn Sie neue Publikationsprojekte erstellen oder bestehende Publikationsprojekte importieren müssen, hilft Ihnen InBetween 4.7 SR2, Ihr Ziel noch schneller zu erreichen. Die Anzahl der erforderlichen Klicks wurde stark reduziert. Reduzieren Sie Ihre Zeit und genießen Sie die intuitive Erstellung neuer Projekte.

Auch die Geschwindigkeit des Projektimports wurde um mehr als 50% reduziert.

Neues Ausgabeformat Adobe Illustrator

Die Bandbreite der unterstützten Ausgabemedien erweitert sich um Adobe Illustrator. Mit InBetween 4.7 SR2 können Sie also auch Vektorgrafiken automatisiert ausgeben. Stellen Sie Etiketten und Verpackungen mit dem Illustrator DTP-Client bequem aus vorformatierten Elementen zusammen. Berücksichtigen Sie Änderungen in Ihren Produktinformationen oder Sprachversionen im Handumdrehen. Nutzen Sie den Zeitvorteil eines hohen Automatisierungsgrads.  

Verbesserte Erstellung von Office-Dokumenten

Word-Dokumente können Sie mit InBetween 4.7 SR2 oft schneller erstellen als InDesign-Dokumente, und das in der gleichen Detailtiefe. Produzieren Sie Benutzeranleitungen, Angebotsschreiben, Geschäftsberichte oder Schulungsmaterialien genauso schnell und unkompliziert wie Ihre Werbemittel, und das im gleichen Layout. 

Single Sign-on

InBetween 4.7 SR2 führt eine neue Benutzerauthentifizierung in der zentralen Benutzerverwaltung des InBetween-Servers ein.

Melden Sie sich nur einmal an, um alle lizenzierten Webanwendungen zu verwenden oder um zwischen InBetween Publisher und InBetween Publication Wizard zu wechseln.

Verbesserte Oberfläche des Publication Wizards

InBetween Publication Wizard erlaubt die Zusammenstellung der einzelnen Elemente Ihrer Publikation ohne besondere Grafikkenntnisse. Die Benutzeroberfläche ist optimiert und um die Möglichkeit erweitert worden, Dialoge ganz nach Ihren speziellen Wünschen und Anforderungen anzuordnen. Legen Sie den Seitenaufbau noch flexibler an und verwalten Sie Sektionen noch schneller. 

Wahl von Bildausschnitten

Die Beschnitt- und Zoomfunktion im InBetween Publication Wizard erweitert Ihre Möglichkeiten, die Bildaussage zu optimieren. Wählen Sie den passenden Bildausschnitt für die konkrete Verwendung eines Produktbilds. Machen Sie mehr aus Ihren Bildern, in dem Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren. 

Einfügen mehrerer Produkte in InDesign

In InBetween DTP Client ist die kreative Platzierung einzelner vorformatierter Vorlagen und Inhaltselemente dank der Möglichkeit, detaillierte Regeln für die Anordnung und den Abstand zwischen den Vorlagen festzulegen, noch einfacher geworden. Wählen Sie mehrere Elemente aus und platzieren Sie sie gleichzeitig in Ihrer Publikation, auch über mehrere Seiten hinweg

Verkettetes Flusslayout

Wird im InBetween DTP Client ein Produkt in ein verkettetes Flusslayout eingefügt, verschoben oder daraus gelöscht, verschieben sich automatisch alle anderen zugewiesenen Templates auf den folgenden Seiten. Nutzen Sie die Möglichkeit, dass sich Templates selbst anordnen und verschieben, um flexibel kurzfristige Änderungen zu realisieren oder verschiedene Anordnungen auszuprobieren.  

Verbesserte Anzeige von geänderten Daten

Die Synchronisationsfunktion von InBetween DTP Client gewährleistet den Überblick beim Korrigieren und Modifizieren von Daten. In InBetween 4.7 wurde dies verbessert, um mehr Details anzuzeigen und die Navigation zu den Positionen der geänderten Elemente im InDesign-Dokument zu ermöglichen.

Nutzen Sie die praktische Vergleichsansicht und behalten Sie stets die kleinsten Änderungen im Auge.

Pre-flight-Check für neu erstellte Templates

Der Pre-flight-Check stellt sicher, dass jedes im InBetween DTP Client erstellte Template tatsächlich in allen Ausgabeformaten verwendet werden kann. Prüfen Sie neu erstellte Templates auf mögliche Probleme mit der Darstellung und beheben Probleme bevor die Fehler entstehen.

Kleinere Dateigröße und mehr Bildformate in PDF-Ausgabe

Das Ausgabeformat HiRes-PDF liefert eine deutlich bessere Qualität als Vorschau-PDF, ist aber um ein Vielfaches schneller als HQ-PDF. Gleichzeitig wurde die Palette der erlaubten Bildformate um PSD oder TIFF erweitert. Reduzieren Sie die Dateigröße Ihrer PDF-Dokumente ohne Qualitätseinbußen. 

Neue Zeichensatzverwaltung

Der Name für ein und denselben Schriftschnitt kann in InDesign, Word oder PDF variieren. Mit InBetween 4.7 SR2 Legen Sie Schriftschnitte trotzdem nur einmal an. Die Übersetzung in den jeweils benötigten Namen wird für Ihre unterschiedlichen Ausgabeformate automatisch im Hintergrund erledigt.  

Neuer Renderer für Barcodes

Strichcodes, EAN-Codes und QR basieren in der Regel auf einer bestimmten Schriftart. Mit InBetween 4.7 SR2 wurde diese Einschränkung aufgehoben. Geben Sie einfach ein Bild für den Strichcode in der gewünschten Größe aus. Das Bild kann auf jedem Gerät angezeigt und auch einfach gescannt werden.

Verbesserte REST-Datenquelle

Die REST-Datenquelle ermöglicht Ihnen den Live-Zugriff auf Ihre Produktdaten. Um die Performance zu verbessern, werden mit InBetween 4.7 SR2 benötigte Daten lediglich zwischengespeichert und müssen nur dann abgerufen werden, wenn Sie in der Zwischenzeit geändert wurden. Für mehrere PIM-Systeme gibt es bereits vorgefertigte REST-Konnektoren.

Sparen Sie Zeit und profitieren Sie von unkomplizierten Datenabfragen.

Neues Release InBetween 4.7 SR2 steht zum Download bereit. Fordern Sie die Adresse des Downloads und Ihren Lizenzschlüssel per Email an support@inbetween.de an.