News and Events

Database Publishing: Facts und Insights

Database Publishing: Facts und Insights
20. April 2021

Database Publishing Facts und Insights – Ergebnisse der Kundenumfrage

Im Januar und Februar 2021 führten wir eine Umfrage zu den Präferenzen unserer Kunden im Bereich Publishing und zur Zufriedenheit mit unseren Produkten und Dienstleistungen durch. Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Ihre Rückmeldungen, Wünsche und Kritikpunkte helfen uns sehr, unseren Kundenkreis besser zu verstehen und unser Leistungsspektrum an Ihre Erwartungen anzupassen.

Die wichtigsten Ergebnisse der Umfrage möchten wir Ihnen im Folgenden präsentieren.

Bedeutung der Kommunikationskanäle in der Produktkommunikation:

Publishing spielt bei unseren Kundinnen und Kunden eine größer werdende Rolle. Dabei wird weniger in gedruckte Publikationen wie umfangreiche Kataloge und Preislisten investiert; Printpublikationen bleiben aber immer noch wichtig. Gleichzeitig nimmt die Bedeutung von Online-Katalogen und Webpublikationen zu, ebenso der Produktdarstellung im E-Shop. Auch mobile Medien rücken in den Vordergrund.

Publikationsprozesse:

Die Mehrzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gaben an, dass für sie ein möglichst hoher Automatisierungsgrad wichtig ist. Gleichzeitig ziehen viele InBetween-Anwenderinnen und ‑Anwender vor, direkt in Adobe InDesign oder QuarkXpress arbeiten zu können, mehr noch als in den InBetween-Webanwendungen. Die vollständige Kontrolle über das Layout und die Möglichkeit, manuelle Änderungen sofort vornehmen zu können, scheint für viele Anwendungsgebiete wichtig zu sein.

Gleichzeitig spielen verteilte Publikationsprozesse unter Einbeziehung anderer Abteilungen, Auslandsgesellschaften und Vertriebspartnern eine große Rolle. Ebenso wird als wichtig erachtet, Kundenkreise gezielt durch Sprach- und Zielgruppenvarianten ansprechen zu können. Mehrere Teilnehmer und Teilnehmerinnen legen Wert darauf, unterschiedliche Publikationen wie technische Dokumentation, Etiketten und Werbematerialien automatisieren zu können.

IT-Strategie:

Lösungen aus der Cloud sind die Zukunft und es sollen mehr Online-Lösungen eingesetzt werden, so zumindest die Meinung der Mehrzahl unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Auch die Unterstützung mobiler Endgeräte ist für viele wichtig.

Abnehmend dagegen ist die Auffassung, dass IT-Lösungen in der eigenen IT-Infrastruktur betrieben werden sollen, hier wird ein Wechsel der IT-Strategie deutlich, der sich auch in anderen Bereichen abzeichnet. Die Verlagerung der Publikationsprozesse an Mediendienstleitern und Agenturen wird dagegen nur noch selten gewünscht – deren Rolle zeichnet sich zukünftig eher in der kreativen Beratung ab.

Zu unserer Freude waren die Aussagen zu den InBetween-Lösungen und Services sehr positiv 😊.

Es wurden viele konstruktive Verbesserungsvorschläge unterbreitet. Dies nehmen wir uns zu Herzen genommen und werden sie bei der weiteren Produktentwicklung berücksichtigen.

Spannend ist die Aussage, warum sich unsere Kundinnen und Kunden für die InBetween-Lösungen entschieden haben. Hier war das Hauptargument die Flexibilität, gefolgt von der Leistungsfähigkeit und der Eignung für komplexe technische Publikationen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne unter marketing@inbetween.de an unser Marketing-Team,
Mit besten Grüßen
Ihr InBetween Team